Das Schulleben an der Eine-Welt-Schule

Open-Air-Theater auf dem Pausenhof

Wer hätte gedacht, dass aus unserem Pausenhof einmal eine Open-Air-Bühne wird? An einem herrlichen Spätsommertag im September kam das NiederrheinTheater an die Eine-Welt-Schule, um das Theaterstück "Pippi Langstrumpf" aufzuführen und die Kinder auf eine spannende und lustige Reise mitzunehmen.

 

 

 

 

 

Pippi wohnt in der Villa Kunterbunt.

Dort sitzt sie gerne auf dem "Dach".


 

 

 

 

Die strengen Regeln in der Schule sind nichts für Pippi.

Zum Glück kommt sie auch ohne "Plutimikation" gut zurecht.


 

 

 

 

 

 

Das stärkste Mädchen der Welt hat kein Problem mit Schurken, die ihre Kiste mit Goldstücken stehlen wollen.


 

 

 

 

 

Mehr Probleme hat Pippi dagegen mit den drei feinen Damen, die sie beim Kaffeekränzchen kennen lernt.

 

Ein Kind wie Pippi ist ihnen vorher noch nie begegnet!


Einschulung 2021

Am 19.08.21 wurde unser zweiter "Corona-Jahrgang" eingeschult. In der Turnhalle gab es aufgrund der Hygieneregelungen insgesamt drei kleine Einschulungsfeiern - für jede neue erste Klasse eine. Die Jahrgänge 2 und 3 hatten sich viel Mühe gegeben, die Schulneulinge mit einem kleinen Programm aus Tanz- und Showeinlagen zu begrüßen.

 

Herzlich Willkommen!

Feierabend!

 

Für Frau Frach ist der letzte Schultag vor den Sommerferien 2021 gleichzeitig der letzte Schultag in ihrer Laufbahn als Lehrerin.

 

Allein in Elsdorf war sie 26 Jahre lang tätig und wurde sowohl von den Kindern, den Eltern und dem ganzen Kollegium für ihr Engagement und pädagogisches Feingefühl stets sehr geschätzt.

 

Zu ihrem Abschied fand - unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygienemaßnahmen - eine kleine Feierstunde im Lehrerzimmer statt.

 

In diesem Rahmen hatte das ganze Team die Gelegenheit, sich von Frau Frach zu verabschieden.

 

Vom Kollegium und der Schulleitung gab es ein Album mit persönlichen Tipps für die Freizeitgestaltung im Ruhestand und die besten Wünsche für den neuen Lebensabschnitt.

 

Herzlichen Dank für die angenehme kollegiale Zusammenarbeit über all die Jahre!

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Für unseren Sportlehrer Stefan Baucsek geht die Zeit an der Eine-Welt-Schule mit diesem Schuljahr leider ebenfalls zu Ende.

 

Auch ihn werden die Kinder und das gesamte Kollegium sehr vermissen.

 

Für seine berufliche und private Zukunft wünschen wir ihm alles erdenklich Gute!


Hoffnungssteine

 

 

 

Im Rahmen des Distanzunterrichts haben die Kinder zu Hause Steine bemalt. Auf jedem Stein sollte ein Symbol der Hoffnung entstehen.

 

Dabei ist das gesamte Team kreativ geworden, sodass jetzt zahlreiche bunte Unikate auf dem Pausenhof zu sehen sind.


 

 

 

 

 

 

 

 

Genauso bunt wie die Steine ist auch unsere Schulgemeinschaft!


Endlich Frühling!

Bereits im Herbst letzten Jahres haben die Kinder der Bienenklasse mit den Vorbereitungen für den Frühling begonnen.

Auf dem Pausenhof und der Wiese haben sie unzählige Blumenzwiebeln gepflanzt.

Während der dunklen Wintermonate war dann geduldiges Warten angesagt.

Seit ein paar Tagen grünt und blüht es auf dem gesamten Schulgelände in den herrlichsten Farben.

 




Karneval 2021

 

 

 

 

Karneval fällt dieses Jahr aus?

 

Nicht an der Eine-Welt-Schule!

 

Wir konnten zwar nicht zusammen feiern...


 

 

 

 

 

... aber die Kinder haben den Zaun am Schulgebäude mit vielen bunten Luftballons geschmückt.


 

 

 

 

Die kleinen Farbtupfer in der Winterlandschaft machen wirklich gute Laune und zaubern jedem ein Lächeln ins Gesicht.

 

Elsdorf Alaaf!


Verabschiedung von Frau Ortmeier

So hatte sich Frau Ortmeier ihren letzten Arbeitstag vor dem Eintritt in den wohlverdienten Ruhestand sicherlich nicht vorgestellt: ganz ohne Kinder, Händeschütteln, Umarmungen und Feierlichkeiten im Kollegium.

 

Trotzdem wurde im kleinen Kreis versucht, diesen besonderen Anlass angemessen zu gestalten - natürlich unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften.

 

 

 

 

 

 

 

 

Schulleiterin Frau Sommer überreichte unserer langjährigen Sonderpädagogin die amtliche Urkunde des Landes Nordrhein-Westfalen, die deren "Zurruhesetzung" offiziell bestätigt.


 

 

 

 

 

Frau Strauß hatte ein liebevoll zusammengestelltes Abschiedsgeschenk vorbereitet, auf dem zahlreiche Fotos aus der gemeinsamen Zeit zu sehen sind.


 

 

 

An die Kolleginnen und Kollegen, die aufgrund der aktuellen Corona-Situation bei der Verabschiedung nicht anwesend sein konnten, richtete Frau Ortmeier persönliche Grüße per "Flaschenpost".

 

So muss aus der Ferne auf Frau Ortmeiers Wohl angestoßen werden...

 

 


 

 

 

 

 

 

 

Das Team der KGS Elsdorf wünscht Frau Ortmeier alles Gute zum Ruhestand, ausreichend Zeit für die Dinge, die im hektischen Schulalltag manchmal zu kurz gekommen sind und vor allem ganz viel Lebensfreude und langanhaltende Gesundheit!

 

Wir werden sie sehr vermissen.

 

 

 



Weihnachtsstimmung überall...

Wenn man im Dezember die KGS Elsdorf betritt, merkt man sofort, dass bald Weihnachten ist.

 

Die Klassenzimmer sind zur Weihnachtswerkstatt geworden - überall wurde fleißig gebastelt, gefaltet und geklebt.

 

Fenster und Räume sind festlich geschmückt und in den Adventskalendern warten kleine Überraschungen auf die Kinder.

 

Gartenprojekt der Klasse 3a

 

 

 

 

Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

 

Deshalb freuen sich die Kinder der Klasse 3a schon jetzt auf die vielen bunten Blumen, die im nächsten Frühjahr den Schulhof der Elisabethschule verschönern sollen.

 

Dank der freundlichen Unterstützung der Stadt Elsdorf konnten unsere jungen Gärtnerinnen und Gärtner fleißig Löcher buddeln und zahlreiche Blumenzwiebeln vergraben.

 

Während der nächsten Monate haben alle Kinder der KGS Elsdorf täglich die Möglichkeit, die Pflanzen in ihrer Entwicklung zu beobachten.


Sankt Martin 2020

Im November gibt es an der KGS Elsdorf traditionell eine kleine Feier in den Klassen, bei der die Martinsgeschichte vorgelesen wird und gemeinsam gefrühstückt wird.

 

Für die besinnliche Stimmung haben die Kinder in diesem Jahr Tischlaternen gebastelt.

 

 

 

 

In Klasse 1 standen dabei die Klassentiere im Mittelpunkt:

 

Elefanten in der 1a...


 

 

 

 

 

 

... Schildkröten in der 1b...


 

 

 

 

 

 

... und Eulen in der 1c.


 

 

 

 

 

 

Auf den Laternen der 2b sind Igel zu sehen...


 

 

 

 

 

 

... in der 2a und der 2c dreht sich alles um Sonne...


 

 

 

 

 

 

... Mond und Sterne.


 

 

 

 

 

Das Herbst-Motiv wurde in der 3a in Form von Kürbissen aufgegriffen ...

 

 


 

 

 

 

 

 

... in der 4a in Form von Windlichtern mit Herbstlaub.


 

 

 

 

 

 

Die 4b hat fleißig gefaltet...


 

 

 

 

 

 

... damit die Laternen effektvoll leuchten können.


 

 

 

 

 

Die Stadt Elsdorf hat für jede Klasse einen riesigen Weckmann spendiert...


 

 

 

 

 

 

... der in den Klassen gerecht geteilt...


 

 

 

 

 

... und dann gemeinsam gegessen wurde.

 

 

Vielen Dank für diese großzügige Spende!

 


Ferienkurse

Kann es sein, dass manche Kinder freiwillig in den Ferien zur Schule gehen? Ja, denn an der KGS Elsdorf gab es während der Herbstferien zwei sehr attraktive Angebote für unsere Kinder mit nichtdeutscher Muttersprache.

Ferien-Intensiv-Training - FIT in Deutsch

Vom 19. bis 24. Oktober 2020 konnten wir dank der Unterstützung des Fördervereins und des Kommunalen Integrationszentrums bereits zum zweiten Mal das Ferien-Intensiv-Training "FIT in Deutsch" anbieten.

 

 

Jeder Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück.

 

 

 

 

Zunächst waren die Teller leer... 


 

 

 

 

 

 

... aber schon kurze Zeit später befanden sich Obst, Joghurt und Brötchen darauf.


 

 

 

 

 

Um die Hygieneregeln einzuhalten, trugen die Kinder auch beim Kennenlernspiel ihre Masken.


 

 

 

 

 

Mit großer Freude arbeiteten die Kinder an ansprechendem Lernmaterial.


 

 

 

 

 

Passend zur Jahreszeit hatten die beiden Sprachlehrer, Herr Komander und Herr Tural, eine Unterrichtsreihe zum Thema Herbst vorbereitet.


 

 

 

 

 

Viel Zeit blieb auch für die gemeinsame Bewegung an der frischen Luft.


 

 

 

 

 

Auch im Herbst konnte man auf dem Schulhof noch prima Fußball spielen.


Sprache bewegt

 

Einen ganz besonderen Kurs gab es bereits in der ersten Ferienwoche: Sprache lernen durch Spaß und Sport.

Gesponsert vom Landesjugendamt NRW, dem KreisSportBund Rhein-Erft e. V. und durch die Stadt Elsdorf hatten 15 Kinder die Möglichkeit, am Projekt "Sprache bewegt" teilzunehmen. Sie besuchten einen Schwimmkurs, erfuhren gemeinsam Interessantes zum Thema Ernährung und konnten gleichzeitig ihre Deutschkenntnisse verbessern.

 

 

 

 

Nach dem gemeinsamen Frühstück fuhren drei Referentinnen vom KreisSportBund jeden Morgen per Bus mit den Jungen und Mädchen nach Bergheim ins Schwimmbad.

 

Einige erhielten im Laufe der Woche sogar das Seepferdchen-Abzeichen.


 

 

 

 

 

Am Nachmittag wurde fleißig gearbeitet.


 

 

 

 

 

 

Jedes Kind hatte dafür ein eigenes Heft mit Lernmaterial bekommen.


 

 

 

Eine ausgewogene Ernährung war ein wichtiger Bestand der Woche.

 

Das Mittagessen wurde jeden Tag frisch gekocht.

 

Am Nachmittag gab es gesunde Snacks...


 

 

 

 

 

 

... und frisch gebackene Schoko-Brötchen.